Kartemap

Hafeninformation Santa Barbara

Icon auf eigene Faust
Santa Barbara entwickelte sich rund um die 1786 erbaute, zehnte der insgesamt 21 Missionsstationen und um einen hervorragenden Hafen. Wahrscheinlich hatte schon Juan Rodriguez Cabrillo im Jahre 1542 den Kanal zwischen dem Festland und der ihm vorgelagerten Insel entdeckt, jedoch erst 60 Jahre später benannte der Spanier Sebastiano Vizcaino die Siedlung „Santa Barbara“, da er die Küste am Namenstag dieser Heiligen erreichte. Weitere 180 Jahre vergingen, bevor Gouverneur Gaspar de Portola mit seinen Truppen 1782 dort ankommen und Pater Junipero Serra die erste Messe in dem jüngst errichteten Presidio lesen sollte. Die Fertigstellung der Mission, die allgemein als die schönste in Kalifornien gilt, hat Serra nicht mehr erlebt.

Wie überall in Kalifornien ging auch die Entwicklung Santa Barbaras nur langsam voran. Die ursprüngliche Missionskirche wurde 1812 durch ein Erdbeben zerstört; die zweite mit ihrer klassischen Fassade und zwei Türmen wurde gerade fertiggestellt, als die Mexikaner im Jahre 1833 die Säkularisierung der Missionsstation beschlossen. Die Frühgeschichte Santa Barbaras ist eng mit den Spaniern und Mexikaner verbunden. Die Stadt hat sich diesen Charakter bis auf den heutigen Tag bewahrt. Die ersten Nordamerikaner, die in diese Gegend kamen, waren Händler aus Neu-England, die Häute und Talg kauften. Am Weihnachtstag des Jahres 1846 fiel Santa Barbara kampflos an die Amerikaner.

Ein weiteres schweres Erdbeben im Jahre 1925 machte einen großen Teil Santa Barbaras dem Erdboden gleich; auch die Missionskirche wurde beschädigt, und zwei Jahre waren zu ihrer Wiederinstandsetzung nötig (die Fassade wurde erst 1950 fertig). Von den viktorianischen Häusern des 19. Jahrhunderts blieben nur wenige übrig; nach dem Erdbeben beschloss man, die zerstörten Stadtteile in dem alten spanischen Missionsstil wieder aufzubauen. Dadurch erhielt die Stadt ein einheitliches Gepräge, wie es kaum eine andere kalifornische Stadt aufweisen kann. Auch viele Strassen behielten ihren spanischen Namen. Der spanische Charakter der Strassen wurde unterstrichen durch die mit spanischen Kacheln geschmückten Fontänen, Abfallkörben und sogar Briefkästen vor allem in der Hauptstraße der Stadt, der State Street.
Weiterlesen auf WikiVoyage (Quelle) - Lizenz: CC-by-SA 3.0.

Freitext-Suche

Du weißt bereits, was du in Santa Barbara unternehmen willst?
Suche hier nach deiner Aktivität und finde tolle Landausflüge, Tickets und Stadtführer!
Icon auf eigene Faust

Kreuzfahrt hinzufügen

Durch Auswahl deiner Kreuzfahrt kannst du schon jetzt die anderen Kreuzfahrer deiner Reise kennenlernen und mit Ihnen zusammen tolle Ausflüge durch Santa Barbara planen. Daneben kannst du dir deinen individuellen Reiseplan mit Ausflügen und Notizen zusammenstellen und dir diesen ausdrucken, mit anderen teilen und weiterentwickeln!
TIPP: Durch Wahl der Kreuzfahrt werden die Touren in Santa Barbara bei verschiedenen Vermittlern auf Ihre Verfügbarkeit geprüft!
Icon auf eigene Faust

0 Landausflüge & Tickets gefunden

Filter






Fragen & Antworten!

Icon auf eigene Faust
Du hast Fragen zu den Touren in Santa Barbara oder zur Funktionsweise des Reisepaners? Schreib uns gerne eine Nachricht!