Beliebte
Landausflüge
Icon geführte Tour
Zeebrügge

Zeebrügge

Icon auf eigene Faust
Zeebrügge, ein belgischer Badeort direkt an der Nordseeküste mit Welthafen. So könnte man den Stadtteil Brügges in nur wenigen Worten beschreiben. Dem Hafen kam dabei schon immer eine große Bedeutung zu, da Brügge früher zu einem der größten Handelszentren des Landes gehörte. Auch heute noch spielt der Hafen eine wichtige Rolle für den industriellen Schiffverkehr und bei den Personentransporten.
Die Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in Zeebrügge ist begrenzt. Die Lage ist jedoch optimal für Ausflüge in umliegende Orte und Städte. Der 12 km lange Boudewijnkanaal verbindet Zeebrügge mit der Mutterstadt Brügge, Gent ist nur etwa 50 km entfernt und nach Antwerpen oder Brüssel sind es nur ca. 100 km.
Icon Glühbirne
Beste Reisezeit:
Sprache:
Währung:
Webseite der Stadt:
Webseite des Hafens:
Touristeninformation:
WLAN Hotspots:
Stadtplan zum Mitnehmen:
Polizei (Tel. Nr.):
Notarzt (Tel. Nr.):
Beliebte Ausflugsorte:
Impfempfehlung:
Mai bis September
Niederländisch, Französisch, Deutsch
Euro
Zeedijk, 8380 Zeebrügge
Am Markt (Historium): Markt 1, 8000 Brügge
Am Concertgebouw: Het Zand 34, 8000 Brügge
Hotsport Finder (englisch)
Kreuzfahrt-Terminal mit freiem WLAN ist für Sommer 2018 geplant
Zeebrügge: www.foto.brugge.be
Brügge: www.use-it.travel (englisch)
101
100
Brügge, Brüssel
Weitere Infos: Tropeninstitut Belgien
mapKarte

Landausflüge in Zeebrügge

Icon auf eigene Faust
Bei Zeebrügge selbst handelt es sich um einen recht kleinen Ort mit nur rund 3.900 Einwohnern. Aus touristischer Sicht hat der Ort nicht sonderlich viel zu bieten. Bei gutem Wetter bietet sich ein Besuch des breiten Sandstrandes, südlich vom Hafen, an. Nur ca. 7 km entfernt liegt der Nachbarort Blankenberge (mit der Küstentram zu erreichen), der über eine ausgedehnte Fußgängerzone verfügt. Auch hier trifft man auf einem breiten Sandstrand mit Promenade.
Alternativer
Landausflugsort

Beliebte Landausflüge

Icon auf eigene Faust

close
close
Alle Landausflüge ansehen

Fußläufig gut erreichbar

Icon auf eigene Faust
Die Liegeplätze der Kreuzfahrtschiffe befinden sich mitten im Industriehafen Zeebrügge. Fest machen sie entweder am Albert II Dock, am daneben liegenden Leopold II Damm (Zeestation) oder am Zweedse Kaai (engl. Swedish Quay). Es ist verboten das Hafengelände zu betreten, ein Shuttlebus steht zur Verfügung.

Einkaufsmöglichkeiten place

Vor dem Hafengelände, direkt an der Tram-Haltestelle „Zeebrugge Kerk“ in der Kustlaan, befindet sich ein Sparmarkt. Läuft man die Straße noch etwas weiter runter, trifft man auf der rechten Seite auf einen Carrefour Supermarkt, der etwas größer ist.

Bars, Cafes und Restaurants place

Kleine Cafés und Restaurants säumen die Promenade Zeebrügges und bieten eine große Auswahl landesüblicher Gerichte an. Sehr zu empfehlen sind die Fischrestaurants, die Fisch frisch aus dem Meer anbieten.

Bankautomaten / Wechselstuben place

Neben dem Nahe des Hafen gelegenen Carrefour Supermarkt befindet sich eine Bankfiliale der KBC Bank. Ein paar Meter weiter die Straße runter trifft man schon auf die nächste Bank (BNP Paribas Fortis).

Touristeninformation place

Eine Touristeninformation befindet sich am „Zeedijk“, direkt am Strand von Zeebrügge. Zwei weitere Touristeninformationen gibt es im 17 km entfernten Brügge, am Markt und am Concertgebouw.

Hafen Zeebrügge

Icon auf eigene Faust
LIVE SCHIFFPOSITIONEN IM HAFEN

Kreuzfahrt Terminal Zeebrügge

Die Kreuzfahrtschiffe legen im Hafen Zeebrügge entweder am Albert II Dock oder am daneben liegenden Leopold II Damm (Zeestation) an. Beide liegen im westlichen Vorhafen. Der Zweedse Kaai (engl. Swedish Quay) ist ein weiterer, etwas östlich gelegener, Liegeplatz. Hier machen zumeist die etwas größeren Kreuzfahrtschiffe halt. Da es zum jetzigen Zeitpunkt im Hafen Zeebrügges noch kein offizielles Terminal gibt, werden die sanitären Anlagen und der Warteraum der Räumlichkeiten am Ausgang des Zweedse Kaai für die Kreuzfahrtpassagiere mitgenutzt. Ein vollwertig ausgestattetes Terminal mit freiem WLAN-Zugang, Touristeninformation, Besucherzentrum, kleinen Shops und Restaurants ist für Sommer 2018 in Planung.

Shuttlebusse place

Da die Liegeplätze der Kreuzfahrtschiffe mitten im Industriehafen Zeebrügge liegen, darf das Hafengelände nicht betreten werden. Deswegen wird von den Behörden ein kostenloser Shuttlebus eingesetzt. Diesen erkennt man an seiner roten Lackierung und der Aufschrift „Port Shuttle“. Liegt das Kreuzfahrtschiff an der Zeestation, fährt der Shuttlebus bis in die Nähe der Tramstation „Strandwijk“. Ist der Liegeplatz des Schiffes am Zweedse Kaai ist es lediglich eine sehr kurze Fahrt bis zum Hafenausgang.

Fortbewegung

Icon auf eigene Faust

Öffentliche Verkehrsmittel place

Entlang der Küste pendelt zwischen den Orten Knokke im Norden und De Panne, nahe der französischen Grenze, die sogenannte Küstentram. Sie verbindet die Badeorte der belgischen Küste miteinander und gilt als längste Straßenbahnlinie der Welt. Die Haltestellen „Kerk“, „Vaart“ und „Strandwijk“ in Zeebrügge liegen alle sehr zentral im Ort und sind vom Hafen aus gut zu erreichen. Die Bahn braucht rund eine Viertelstunde bis zur Haltestelle im Nachbarort Blankenberge, von wo aus man zu weiteren Orten und Städten im Inneren des Landes gelangt. Die Bahn ist nicht barrierefrei. Ein Einzelfahrschein kostet rund 3 Euro und ist eine Stunde gültig. Der Preis für eine Tageskarte, mit der man alle Busse und Bahnen von De Lijn (Ausnahme sind die Limburger Schnelllinien) benutzen kann, liegt im Vorverkauf bei ca. 6 Euro. Kaufen kann man die Tickets an den Trambahnhöfen, in Kiosken und in Supermärkten, wie beispielsweise dem Sparmarkt in der Kustlaan ganz in der Nähe der Haltestelle „Zeebrugge Kerk“. Alternativ können die Tickets in der Bahn, beim Fahrer, gekauft werden. Allerdings sind die Preise dann etwas höher. Das Tagesticket liegt hier bei ca. 8 Euro. Kinder (6 - 11) zahlen im Vorverkauf 4 Euro und beim Fahrer 5 Euro. Auch Gruppentickets (5 – 44 Personen) werden angeboten. Dieses kann jedoch lediglich am Lijnwinkel (Bezeichnung für einen Ticketschalter) an den Stationen oder beim Fahrer erworben werden. Jede mitfahrende Person zahlt 1,25 Euro, das Ticket ist 60 min gültig. Ganz wichtig ist, dass die Fahrscheine beim Ein- oder Umsteigen an den gelben Geräten entwertet werden müssen! Tagsüber fährt die Bahn alle 15 Minuten, sodass man nie lange warten muss.

Hop-On-Hop-Off Busse

Einen Hop-On-Hop-Off Bus gibt es in Zeebrügge nicht.

Citybike - Stationen place

Eine Citybike-Station gibt es in Zeebrügge nicht. Zeebrügge eignet sich jedoch, aufgrund vieler Radwege und Küstenstraßen, hervorragend zum Fahrradfahren. Einen Fahrradverleih gibt es z.B. direkt am Strand, südlich des Hafens am Zeedijk. Genauere Informationen über Fahrradtouren erhält man unter anderem in der örtlichen Touristeninformation.

Mietwagenstationen / Taxistände place

In unmittelbarer Nähe der Liegeplätze am Albert II Dock und am Leopold II Damm (Zeestation) befindet sich eine Mietwagenstationen des Anbieter Avis.
Taxen ist es nicht gestattet auf das Hafengelände zu fahren. Sie halten in der Regel am Hafenausgang an der Haltestelle des Hafen-Shuttlebusses.

Hafenrundfahrt place

Typisch für einen Ort mit Welthafen – die Fortbewegung auf dem Wasser. Rund 300 Meter von der Tramhaltestelle „Kerk“ entfernt legen die modernen und barrierefreien Schiffe zu einer 75 minütigen Hafenrundfahrt ab. Die Rundfahrt kostet für Erwachsene ca. 10 Euro und für Kinder (3 - 12) ca. 8 Euro. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Top Sehenswürdigkeiten

Icon auf eigene Faust
info_outline
info_outline
keyboard_arrow_up